Zum Start unseres Blogs stellen wir euch unseren kleinen urbanen Garten vor.

Unser kleiner Garten liegt in einem urbanen Dorf im Seeland (Schweiz) zwischen den zwei Städten Biel und Solothurn gelegen. Grundsätzlich hätten wir Platz genug um einen „richtigen“ Garten mit Gartenbeeten anzubauen, jedoch hätten wir dann keine Rasenfläche mehr. Der Umschwung unseres Doppelhauses beträgt ca. 50-60m2. Auf dieser Fläche ist es schwierig einen richtigen Gemüsegarten anzubauen.

Aus diesem Grund haben wir uns für das Konzept Urban Gardening entschieden und in einem selbst gebastelten Hochbeet Zuccini, Cherry-Tomaten, Auberginen und Paprika (Peperoni) angebaut. In einem weiteren Hochbeet haben wir diverse Küchenkräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano, Petersilie, Basilikum, Minze, Salbei) angepflanzt.

Da wir überzeugt sind, dass Urban Gardening und das Anbauen des eigenen Gemüses nicht nur ein Trend sondern die Zukunft ist, werden wir in diesem Blog unsere Erfahrungen, Tipps & Tricks und Meinungen mit euch teilen. Auch möchten wir natürlich eure Meinungen in weitere Blogbeiträge einfliessen lassen und vielleicht auch mal einen anderen Urban Garden vorstellen.

Da wir mit der Idee des Blogs schon etwas spät dran sind (unser Garten ist für das Sommergemüse bereits ziemlich ausgeschöpft) zeigen wir euch der momentane Stand der Dinge und werden auf einige Pflanzen später zurückblicken.

In diesem ersten Beitrag möchten wir natürlich auch auf unsere zweite Kategorie „Die Küche“ verweisen. Hier findet ihr regelmässig neue Rezepte mit frischen Zutaten.

2 comments on “Unser urbaner Garten

Deine Meinung ist gefragt!